Einhardschule Seligenstadt

Schulnetzwerk "Schule 3.0 - Zukunftstechnologien im Unterricht"

Die Einhardschule Seligenstadt ist ein Gymnasium, in dem Schülerinnen und Schüler von der fünften Klasse bis zum Abitur unterrichtet werden. Zurzeit besuchen etwa 1.300 Schülerinnen und Schüler die Einhardschule und werden von etwa 100 Lehrkräften unterrichtet.

Die Einhardschule nimmt an dem Programm „Ganztätig arbeitende Schulen in Hessen“, Profil 1, teil und bietet eine pädagogische Mittagsbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen fünf bis acht an. Zum Angebot gehören neben einer Vielzahl von Arbeitsgemeinschaften eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung und Kreativkurse. Für das leibliche Wohl sorgt unsere Schulkantine, in der die Schülerinnen und Schüler zwischen täglich wechselnden Angeboten
wählen können.

Verbindlich ist auch das Lions-Quest-Programm „Erwachsen werden“, das die Klassengemeinschaft fördert und das Selbstbewusstsein der Kinder stärkt. Methodentage und Mediationstraining fördern kooperatives Lernen. Patenschüler aus der Oberstufe kümmern sich in den ersten beiden Schuljahren um die Neuankömmlinge an unserer Schule.

Die Einhardschule ist als Schule mit Schwerpunkt Musik zertifiziert.
Auch wird das Fach Darstellendes Spiel ab der Jahrgangsstufe 8 bis zur Jahrgangsstufe 12 angeboten und als Abiturprüfungsfach von Schülerinnen und Schülern angewählt. Neben dem Pflichtunterricht finden die Schülerinnen und Schüler ein breit gefächertes Angebot an Arbeitsgemeinschaften vor, unter anderem auch Kurse, die zur Vorbereitung auf den Erwerb von Sprachzertifikaten in Englisch und Französisch (FCE, CAE, DELF) dienen.

Darüber hinaus verfügt die Schule über eine Reihe attraktiver Angebote;: Schüleraustausch mit Frankreich, Italien und den USA, Konzerte, Sportturniere, Lesungen, Projekte und Lehrausflüge. Diese Angebote sind fest in das Schulleben integriert. Auch die Teilnahme an Wettbewerben in allen Fachbereichen wir großgeschrieben.

Das Thema Berufs- und Studienorientierung wird in der Oberstufe großgeschrieben. Hier besteht eine enge Kooperation mit der Zentralen Studienberatung der Goethe Universität in Frankfurt und der Agentur für Arbeit. Ein Berufspraktikum sowie projektorientiertes Lernen und Studienfahrten runden das Oberstufenprogramm ab.