Schule 3.0 - Zukunftstechnologien in den Unterricht

Kürzel: 
SCHUZUKU

BERUFSPERSPEKTIVEN ERÖFFNEN UND KONKRETISIEREN

Um die Kopplung von klassischen Unterrichtsinhalten mit Berufsfeldern im MINT- Umfeld zu stärken, gründete das ZFC im April 2013 die Initiative „Schule 3.0 – Zukunftstechnologien
in den Unterricht“.

Ziel der Initiative ist es Schülerinnen und Schülern den Zusammenhang zwischen Unterrichtsinhalten und zukünftigen Berufsmöglichkeiten durch lebensnahe, zukunftsweisende Themen  anschaulich zu vermitteln. Themenschwerpunkt sind ressourceneffiziente Technologien wie die Brennstoffzellentechnologie, die Organische Elektronik und virtuelle Kraftwerke.

Entlang der Bildungskette unterstützen die einzelnen Projekte der Initiative Lehrkräfte bei der kompetenzorientierten, berufsbezogenen Unterrichtsgestaltung und Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung durch einen darauf abgestimmten Unterricht und außerschulische Angebote in Hochschulen und Unternehmen.

Dem gleichnamigen Netzwerk gehören hessische Schulen und die Deutsche Schule Seoul an. Netzwerktreffen wurden bislang in Frankfurt, Marburg, Darmstadt und Bensheim durchgeführt.

In den Schuljahren 2016/2017 und 2017/2018 finden Workshops zu den Themenbereichen „Organische Elektronik“, „Energiewende“ und „Digitalisierung / Industrie 4.0“ statt. Sie richten sich in erster Linie an MINT-Lehrkräfte aller Gymnasien und Gesamtschulen mit Gymnasialzweig in den Schulamtsbezirken Kreis Bergstraße und Odenwaldkreis, Kreis Darmstadt-Dieburg und Darmstadt, Kreis Groß-Gerau und Main-Taunus-Kreis sowie Rhein-Taunus-Kreis und Wiesbaden. Die regionale Ausrichtung ist Bestandteil eines Pilotprojekts des Hessischen Kultusministeriums.

 

Ansprechpartner: 
Download-Angebot:
Bitte Loggen Sie sich ein um Zugriff auf Dateien im Projekt zu erhalten, oder nutzen Sie die Registrierung, fall Sie noch kein Benutzerkonto bei uns haben.

Ansprechpartner

News zu diesem Projekt

  • 15.03.2017
    Darmstadt. "Das sind praktische Einheiten, die man im Unterricht gut umsetzen kann", bilanziert Ines Schmitt-Vogt von der Darmstädter Eleonorenschule eine außergewöhnliche Initiative, die MINT-Themen  gezielt in den Klassenraum bringen möchte. Die Lehrerin repräsentiert eine von 13 Netzwerkschulen, die mit...
  • 14.03.2017
    Seoul. Dongha Lee kam begeistert zurück: Für den Teilnehmer  war das 21. ZFC-Erfinderlabor mit einer langen Reise verbunden. Dongha Lee besucht die Deutsche Schule in Seoul. Er war einer von 16 hochbegabten Schülerinnen und  Schülern, die aus rund 200 exzellenten Bewerbern ausgewählt wurden. In Rüsselsheim...
  • 10.03.2017
    Darmstadt. Die Spannung steigt: Das nächste ZFC-Erfinderlabor findet ab 8. Mai in Darmstadt statt. Eine Woche lang werden jeweils acht leistungsstarke Schülerinnen und Schüler aus ganz Hessen zum Thema "Organische Elektronik" forschen. Partner des ZFC sind erneut die TU Darmstadt und das internationale Wissenschafts- und...

Berichte

Abschlussbericht zum 17. Erfinderlabor "Umwelttechnologien - Brennstoffzelle"

Medienmitteilungen

Abschlussbericht zum 20. Erfinderlabor "Biotechnologie"

Schule 3.0: Medienmitteilung zur Informationsveranstaltung

Flyer Stand September 2015

Abschlussbericht zum 19. Erfinderlabor "Biotechnologie"

Allgemeine Informationen

Wert und Mehrwert von Produkten: Nachhaltige Produktgestaltung im Zeichen von Langlebigkeit und Stoffkreisläufen

Informationsveranstaltung zum Tag der Nachhaltigkeit

Veranstalter: HTAI; ZFC

17. September 2014; Goethe-Gymnasium, Bensheim