Erfinderlabor Oberstufe

Kürzel: 
ERLAB

HOCHLEISTER FORDERN

Das Erfinderlabor richtet sich an acht Oberstufenschülerinnen und acht Oberstufenschüler mit herausragenden Schulleistungen in allen Fächern. Sie sollen in einem einwöchigen Workshop für eine MINT-Karriere begeistert werden. Das Projekt findet in Unternehmen und Hochschulen statt.

Seit 2005 wurden bereits 22 Veranstaltungen u.a. zu den Themenbereichen Organische Elektronik, Elektromobilität und Biotechnologie durchgeführt. Für das Schuljahr 2016/2017 bewarben sich 200 Hochleister aus 73 hessischen Schulen für 48 Plätze.

Um den Teams eine intensive Zusammenarbeit zu ermöglichen und die Teambildung zu fördern, sind die Teilnehmer für den einwöchigen Workshop gemeinsam untergebracht. Zu Beginn des Erfinderlabors werden die Oberstufenschüler in vier Teams eingeteilt. Jedes Team beschäftigt sich mit einer selbst gestellten oder einer vorgegebenen anspruchsvollen Aufgabe, die innerhalb von vier Tagen unterstützt durch Vorlesungen und Seminare experimentell bearbeitet wird. Die Resultate werden in einem festlichen Rahmen in einer Abschlusspräsentation den Angehörigen und eingeladenen Gästen aus Schule, Hochschule, Wirtschaft und Politik vorgestellt. Eine Jury aus Fachleuten beurteilt die Vorträge.

Copyright: Zentrum für Chemie e.V.

 

 

Ansprechpartner: 
Download-Angebot:
Bitte Loggen Sie sich ein um Zugriff auf Dateien im Projekt zu erhalten, oder nutzen Sie die Registrierung, fall Sie noch kein Benutzerkonto bei uns haben.

News zu diesem Projekt

  • 21.06.2017
    Darmstadt, Rüsselsheim, Frankfurt. Das Zentrum für Chemie bietet auch im Schuljahr 2017/18 wieder drei Erfinderlabore für besonders begabte Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase an. Dabei haben die Jugendlichen die Möglichkeit, sich eine Woche lang in Teams praktisch mit Fragestellungen aus Wirtschaft...
  • 15.05.2017
    Bensheim/Darmstadt. "Unser starker Wirtschaftsstandort lebt von innovativen Unternehmen. Aber auch von kreativen Köpfen, die neu und anders denken", so Sebastian Hummel aus dem Hessischen Wirtschaftsministerium. "Im Erfinderlabor treffen sich regelmäßig junge Leute, die unsere Probleme von Morgen lösen kö...
  • 09.05.2017
      Darmstadt. Organische Elektronik ist eine der wegweisenden Technologien unserer Zeit. Flexible Displays, leuchtende Tapeten und Solarzellen aus leitfähigem Kunststoff sind ein riesiger Zukunftsmarkt. Experten sehen ein enormes Potenzial: Bis 2025 werden Umsatzzahlen in Höhe von knapp 200 Milliarden US-Dollar erwartet.

Veranstaltungen

Medienmitteilungen

22. Erfinderlabor "Organische Elektronik": Abschlussbericht

Einladung für Medienvertreter zum 22. Erfinderlabor - Themenschwerpunkt: Organische Elektronik

21. Erfinderlabor "Brennstoffzellen Elektromobilität": Abschlussbericht

Einladung für Medienvertreter zum 21. Erfinderlabor - Themenschwerpunkt: Elektromobilität und Brennstoffzellen