Teach@Note

Kürzel: 
TEANOTE

UNTERRICHT OPTIMIEREN

Hochwertige Unterrichtseinheiten sollen von möglichst vielen Lehrkräften im Unterricht genutzt werden. Sie müssen deshalb leicht in die Unterrichtsplanung integrierbar und an Lerngruppen unterschiedlicher Schularten anpassbar sein. Dafür sehr gute Voraussetzungen bietet Software wie Microsoft OneNote, mit deren Hilfe Unterrichtsvorbereitung flexibel und nachhaltig umsetzbar wird. Speziell für die Bedürfnisse von Lehrkräften wurde für OneNote das Add-on Teach@Note konzipiert.

 

Mit Hilfe von Teach@Note können Lehrkräfte unkompliziert:

  • Schuljahre, Klassen, Kurse und Unterrichtsstunden geordnet nach Fächern anlegen.
  • Unterrichtsmaterialien aus allen Quellen wie Arbeitsblätter, Bilder, Internetlinks oder Filme in jede beliebige angelegte Unterrichtsstunde einbinden und mit Unterrichtshinweisen versehen.
  • Aufzeichnungen sowohl im als auch nach dem Unterricht aktualisieren.
  • Unterrichtseinheiten von externen Anbietern wie Hochschulen, Unternehmen und Verbänden in Ihre eigene Unterrichtsplanung einbinden.
  • schulintern und schulübergreifend mit Kolleginnen und Kollegen gemeinsam Unterricht planen.

 

Das Add-on kann kostenfrei unter http://shop.digital-unterrichten.de/ heruntergeladen werden.

Teach@note  steht für die Microsoft Betriebssysteme Windows 7, Windows 8 und Windows 10 zur Verfügung und ist für die Desktopversion von OneNote 2010, 2013 und 2016 geeignet. Die X64 -Version ist für 64 bit basierte Prozessoren (Windows 7,8 ,10) vorgesehen. In der Regel verfügt Ihr Rechner über ein 64-Bit-Betriebssystem. Genaue Informationen über die Ausstattung Ihres Rechners erhalten Sie in den "Systemeigenschaften".

OneNote ist in der Desktopversion im Officepaket enthalten. Falls OneNote auf Ihrem Computer nicht vorhanden ist,  können Sie die Desktop-Version kostenfrei z.B. auf http://www.chip.de/downloads/Microsoft-OneNote_68631070.html herunterladen

Weitere Informationen zu teach@note erhalten Sie über info@z-f-c.de.

Ansprechpartner: 
Download-Angebot:
Bitte Loggen Sie sich ein um Zugriff auf Dateien im Projekt zu erhalten, oder nutzen Sie die Registrierung, fall Sie noch kein Benutzerkonto bei uns haben.

Ansprechpartner

News zu diesem Projekt

  • 14.01.2017
    Darmstadt. Der zweite Workshop des von der DBU geförderten Projekts "Schule 3.0 - Energiewende in den Unterricht" findet am 22. und 23. Februar in der Lichtenbergschule Darmstadt und im Merck-TU Darmstadt-Juniorlabor statt. Er ist den dreizehn Netzwerkschulen vorbehalten. Sie ermöglichen eine erfolgreiche Umsetzung des Projekts...
  • 14.01.2017
    Bensheim. Die Fortbildung zu teach@note am 30. Januar ist bereits ausgebucht. Das ZFC wird zeitnah in Kooperation mit dem Arbeitskreis Schule Wirtschaft eine weitere Fortbildung dazu anbieten.
  • 30.11.2016
    Bensheim. Aufgrund der großen Resonanz findet in Kooperation mit dem Arbeitskreis Schule Wirtschaft im Goethe-Gymnasium Bensheim eine weitere Fortbildung zu teach@note statt. Sie findet am 30. Januar von 14:30 bis 17:00 Uhr statt. Eine verbindliche Anmeldung ist bis zum 23.01.2017 bei den Unternehmerverbänden Südhessen möglich...

Medienmitteilungen

Flyer Stand September 2015

Flyer Stand 11 2014

Nanotechnologie - Chancen, Risiken, Perspektiven

Darmstadt. Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung richtet das VDI Technologiezentrum in der Eleonorenschule Darmstadt die Veranstaltung "Bürger treffen Experten" zum Thema Nanotechnologie aus. Das ZFC ist in der Podiumsrunde durch Dr. Thomas Schneidermeier vertreten.

PM "Schule 3.0 - Zukunftstechnologien in den Unterricht"